Winterzirkus Poro

Jährlich in der Weihnachtszeit (die hier übrigens noch bis zum 06. Januar geht) macht in der alten Nokia-Kabelfabrik ein besonderer Zirkus halt.
Der Winterzirkus des Tanztheaters Hurjaruuth erzählt seit 14 Jahren jedes Jahr eine andere Geschichte und lockte damit im vergangenen Jahr über 27.000 Besucher in das Kulturzentrum. In diesem Jahr geht es um die Schlankheitskur von „Iisakki“ dem Rentier (fin. Poro), welches die schweren Geschenke des Weihnachtsmannes nicht ziehen kann.
Die zweistündige Vorstellung voll wilder Akrobatik, Musik und Tanz kommt ganz ohne Worte aus und ist ein Spaß für Groß und Klein – auch wenn man kein finnisch versteht.
Mit den Künstlern unter anderem aus Finnland, Frankreich, Kanada und Spanien ist die Show sehr international und macht einfach nur Spaß.

Der Winterzirkus „Poro“ ist noch bis zum 06. Januar in der alten Kabelfabrik zu sehen.

Winterzirkus Poro (Foto: Hurjaruuth)


Ein „Making-Of“ – Video des diesjährigen Winterzirkuses gibt es auch bei YouTube:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.