Verslunarmannahelgin

Das verlängerte Wochenende Verslunarmannahelgin um den Handelsfeiertag (immer der erste Montag im August) ist gerade – bei manch einem sicherlich noch mit spürbaren Nachwehen – vorbei.
Das ganze Wochenende um jenen Feiertag wird meist außerhalb von Reykjavik sehr ausgiebig mit Musik, Alkohol und Zeltlagern gefeiert. Das größte Verslunarmannahelgin-Festival findet bereits seit vielen Jahren in Heimaey auf den Westmänner-Inseln statt.

Dieser Feiertag hat bereits lange Tradition. Jene Tradition begann am ersten Augustwochenende 1874, als in Þingvellir die 1000-jährige Besiedlung gefeiert wurde.
Für die Unabhängigkeitsbewegung war dieser Tag ein großes Ereignis, denn an jenem Augustwochenende überreichte der dänische König Kristján IX die neue isländische Verfassung. Ein weiterer Schritt zur völligen Unabhängigkeit Islands.

Seither wird der Handelsfeiertag (Montag) und das damit verbundene Wochenende für landesweite Grillpartys, Rockfestivals und ausgiebigen Alkoholgenuss genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.