Runebergintorttu am Laskiaistiistai

Am gestrigen Dienstag fielen in diesem Jahr gleich zwei Feierlichkeiten zusammen.

Der „Runebergin päivä“ (Runeberg-Tag) wird jährlich am 5. Februar zu Ehren des „Nationaldichters“ Finnlands Johan Ludvig Runeberg gefeiert. Aus Runebergs Feder stammt u. a. der Text zur finnischen Nationalhymne.
Und da Runeberg gerne kleine Törtchen mit Mandeln und Marmelade gegessen hat, waren die „Runeberg-Trötchen“ (Runebergintorttu) gestern natürlich in allen Geschäften erhältlich.
Der gestrige Runeberg-Tag war auch für die Beflaggung in Finnland verantwortlich, denn der 5. Februar ist natürlich auch ein Flaggentag.

Außerdem gab es gestern – neben den Mandeltörtchen – noch eine andere Feierlichkeit. Wird in anderen Ländern Fasching ausgelassen mit Narren und Umzügen gefeiert, geht es in Finnland vergleichsweise ruhig zu.

Laskiaistiistai ist quasi der letzte Tag vor der Fastenzeit. Die traditionellen Aktivitäten sind Schlittenfahren und „Laskiaispulla“-Essen. Pulla ist ein typisch finnisches Hefegebäck und wird am Laskiaistiistai aufgeschnitten und mit Marzipan und/oder Marmelade und Sahne gefüllt werden.

Runeberg-Törtchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.