Juhannus

Mit dem heutigen Tag beginnen das Mittsommerfest (fin. Juhannus) – die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende. Nach Weihnachten ist dies der wichtigste Feiertag in Finnland: Die Geschäfte schliessen heute bereits am Mittag und morgen ist Feiertag. Busse und Bahnen bleiben bis Mittag in den Depots, Land auf Land ab werden die Flaggen gehisst. In der sonst so geschäftigen Stadt ist es bereits gestern sehr ruhig geworden, die Strassen heute wie ausgestorben. Denn für die meisten Finnen leuten diese Feiertage auch den Sommerurlaub ein. Etwa die Hälfte aller Finnen starten an diesem Wochenende in einen 4-wöchigen Sommerurlaub, der meist auf einer Sommerhütte (mökki) verbracht wird.
In ganz Finnland werden Juhannusfeuer (juhannuskokko) angezündet, riesige Feuer an gut sichtbaren Plätzen, insbesondere an Stränden oder auf Lichtungen. Die größten und beliebtesten Juhannuskokko in Helsinki finden heute abend auf Suomenlinna, Pihlajasaari und das größte Fest auf Seurasaari statt.

Neben den Feierlichkeiten zur Sonnenwende gehört auch das vertreiben der schlechten Geister – hauptsächlich durch exzessives Lärmen und Trinken – zum Programm. Das Juhannusfest ist daher leider auch mit exzessiven Genuss alkoholischer Getränke verbunden. Jedes Jahr sterben in der Mittsommernacht bis zu 20 Menschen bei meist alkoholbedingten Unfällen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.