graeber.is/travelling

Die Westfjorde umfassen eine Halbinsel im äußersten Nordwesten von Island. Rund 9% der Fläche, 3% der Bevölkerung und 30% der Küstenlinie des gesamten Landes entfallen auf die „Vestfirðir“. Durch die abgeschiedene...

Was viele wohl aus Island mit nach Hause nehmen ist: „teuer“. Während der Sommermonate konnte man vermehrt beobachten, dass erschrekt blickende Menschen die staatlichen Alkoholläden „Vín Búð“ verlassen. Von 1915 bis...

Sicherlich kann ich mit Blog-Kollege Christian in der Sammlung „Schilder in Island“ nicht mithalten, doch möchte ich an dieser Stelle auf zwei besondere Schilder hinweisen. Heute geht es um die „Where-Do-We-Go-Now-But-Nowhere-Schilder“....

Da ist sie nun wieder: die Nebensaison. Die Zeit als Reisende durch die Gassen Reykjaviks strömten ist schon wieder vorbei. Dass die Nebensaison angebrochen ist, fällt einem nicht nur daran auf,...

Jährlich seit 1999 findet im August die „Gay Pride“ statt, eine Reihe von Veranstaltungen organisiert von fünf isländischen Homosexuellenorganisationen. Höhepunkt jedes Jahr ist die fröhliche-bunte Homosexuellen-Parade durch die Innenstadt. Die Parade...

Das weltweite Datennetz hat Nachwuchs bekommen und ist um eine Webseite größer geworden. Unter www.islandphotos.de habe ich es endlich geschafft ein paar meiner schönsten Islandfotos zusammenzusuchen und zu veröffentlichen. Besonders gelungene...

Das verlängerte Wochenende Verslunarmannahelgin um den Handelsfeiertag (immer der erste Montag im August) ist gerade – bei manch einem sicherlich noch mit spürbaren Nachwehen – vorbei. Das ganze Wochenende um jenen...

Der Sommer in Island neigt sich seinem sicheren Ende. Nicht nur der Blick auf die Wetterkarte zeigt nichts Gutes, auch wird es des Nachts wieder merklich dunkler. Die Tage ständiger Helligkeit...

Erstaunlich, wie Sigur Ros es schaffte, heute in fast aller Munde zu sein. Nicht nur viele Blogs und Islandforen überschlagen sich heute mit Meldungen über das gestrige Konzert, auch in jeder...

Das Wetter ist heute etwas schlechter, macht auch nix, denn die Tage im Hochland sind vorüber und ich kehre nach Reykjavik zurück. Der Bus verlässt am Mittag Hveravellir und fährt in...