• sauna

    finnische Sauna

    Was wäre dieses Weblog aus Finnland ohne einen Beitrag über die finnische Nationalinstitution schlechthin. Höchste Zeit also die finnische Sauna vorzustellen. Die Sauna ist elementarer Bestandteil der...

  • KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

    Nordlichter

    Polarlichter entstehen durch geladene Teilchen des Sonnenwindes die in die Erdatmosphäre eindringen. Dort regen sie die vorhandenen Luftmoleküle zum Leuchten an. Nachdem an den Polen sich das...

  • st-petersburg

    Sankt Petersburg: Pumps und Daune

    Das Erste was wir von Sankt Petersburg zu sehen bekommen ist die Metro. In “Pieter”, wie die Einheimischen ihre Stadt nennen, ist die U-Bahn tief unter den...

  • Berlin_Featured

    Berlin – Helsinki!

    Die Reise beginnt. Erster Halt Hauptstadt und Sitz der Bundesregierung: Berlin! Symbol der Teilung und der Wiedervereinigung – das Brandenburger Tor ist nicht nur Berlins bekanntestes Wahrzeichen,...

  • snaefellsjoekull

    Wortlos schön

    Der berühmteste Berg Islands ist – will man jedenfalls dem französischen Autor Jules Verne und dessen Roman "Reise zum Mittelpunkt der Erde" glauben schenken – der Snæfellsjökull....

  • landmannalaugar

    Abstieg nach Landmannalaugar

    Die heutige letzte Etappe beginnt um kurz vor zehn. Wie bereits gestern setzt sich auch heute das farbenfrohe Spiel der Landschaft fort. Fantastisch anmutende bunte Bergrücken, gefärbt...

Noch aus der Zeit schwedischer Herrschaft in Finnland stammt das Porvoo Maß. Als der Gutsverwalter die Abgaben in Form von Fisch oder Getreide eintrieb hat er zwei verschiedene Maßsysteme verwendet. Ein größeres, wenn er die Abgaben beim Volk einsammelte und ein kleineres, wenn er die Abgaben an den König weiterleitete. Die Differenz wanderte dabei in seine eigene Tasche.

Um noch heute an das Porvoo Maß zu erinnern, kann man in einigen Souvenirgeschäften Porvoos noch heute das “Porvoo Maß” kaufen: in Form eines Metallbechers mit doppeltem Boden.

Das Maß von Provoo

Mit dem heutigen Tag beginnen das Mittsommerfest (fin. Juhannus) – die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende. Nach Weihnachten ist dies der wichtigste Feiertag in Finnland: Die Geschäfte schliessen heute bereits am Mittag und morgen ist Feiertag. Busse und Bahnen bleiben bis Mittag in den Depots, Land auf Land ab werden die Flaggen gehisst. In der sonst so geschäftigen Stadt ist es bereits gestern sehr ruhig geworden, die Strassen heute wie ausgestorben. Denn für die meisten Finnen leuten diese Feiertage auch den Sommerurlaub ein. Etwa die Hälfte aller Finnen starten an diesem Wochenende in einen 4-wöchigen Sommerurlaub, der meist auf einer Sommerhütte (mökki) verbracht wird.
In ganz Finnland werden Juhannusfeuer (juhannuskokko) angezündet, riesige Feuer an gut sichtbaren Plätzen, insbesondere an Stränden oder auf Lichtungen. Die größten und beliebtesten Juhannuskokko in Helsinki finden heute abend auf Suomenlinna, Pihlajasaari und das größte Fest auf Seurasaari statt.

Neben den Feierlichkeiten zur Sonnenwende gehört auch das vertreiben der schlechten Geister – hauptsächlich durch exzessives Lärmen und Trinken – zum Programm. Das Juhannusfest ist daher leider auch mit exzessiven Genuss alkoholischer Getränke verbunden. Jedes Jahr sterben in der Mittsommernacht bis zu 20 Menschen bei meist alkoholbedingten Unfällen.

Der Tratschtantenspiegel (finnisch “Juorupeili”) hat seinen Ursprung in Porvoo, ist heute aber in vielen Teilen Finnlands an einigen Häusern zu finden. Die beiden kleinen Spiegel sind in einer (oft sehr dekorativen) Box so angeordnet, dass – wenn diese an einem Fenster angebracht werden – von der warmen Stube aus das Geschehen auf der Straße beobachtet werden kann.

Tratschtantenspiegel in Porvoo